Leiste in Linux Mint ausblenden

empty placeholder

Standardmäßig wird die Leiste in Linux Mint immer angezeigt. Sie lässt sich aber auch ausblenden. Wir beschreiben, wie das geht. Die ausgeblendete Leiste wird dann nur noch bei Bedarf angezeigt. Wie Linux Mint erkennt, dass es diesen Bedarf gibt, beschreiben wir ebenfalls in diesem Artikel.

Standardmäßig wird die Leiste in Linux Mint immer angezeigt. Sie lässt sich aber auch ausblenden. Wir beschreiben, wie das geht. Die ausgeblendete Leiste wird dann nur noch bei Bedarf angezeigt. Wie Linux Mint erkennt, dass es diesen Bedarf gibt, beschreiben wir ebenfalls in diesem Artikel.

Um die Leiste erst einmal auszublenden, sind diese Schritte möglich:

Hinweis: Wir haben das Beschriebene in Linux Mint 19 und 20 mit Cinnamon-Oberfläche durchgeführt.

  • Klick an eine freie Stelle der Leiste mit der zweiten Maustaste
  • Im folgenden Menü Klick auf Leisteneinstellungen
  • Neben der Beschriftung Leiste automatisch ausblenden im folgenden Dialogfeld wählen wir die gleichnamige Auswahl-Option Leiste automatisch ausblenden, oder wir wählen die Möglichkeit Leiste intelligent ausblenden.

Mit Leiste automatisch ausblenden erreichen wir, dass die Leiste generell ausgeblendet ist, wenn sie nicht benutzt wird.

Leiste intelligent ausblenden bewirkt bei uns, dass die Leiste ausgeblendet wird, wenn es ein maximiertes Programmfenster gibt, oder wenn sich ein nicht maximiertes Fenster sehr nah am Leistenbereich befindet.

Ausgeblendete Leiste sichtbar machen

Ist die Leiste ausgeblendet und wollen wir sie vorübergehend wieder sichtbar machen, so müssen wir nur den Mauszeiger zum Leistenbereich ziehen. Dann ist die Leiste temporär wieder zu sehen.

Die Leiste kann natürlich auch dauerhaft wieder angezeigt werden. Dazu wählen wir bei den Leisteneinstellungen (s. o.) neben der Beschriftung Leiste automatisch ausblenden die Voreinstellung Leiste immer anzeigen.

Vorheriger Beitrag Zur Übersicht Nächster Beitrag