Linux-Themen für Anwender/innen

Linux - nur für Profis?

Die Annahme, Linux wäre nur etwas für Profis, aber völlig ungeeignet für "Normal-Anwender", stimmt schon lange nicht mehr. Im Gegenteil: Bei den meisten Varianten („Distributionen“) stehen Komfort und Anwenderfreundlichkeit im Vordergrund. So steht einem Umstieg auf Linux gerade unter diesem Aspekt nichts mehr im Wege.

Das Menü in Linux Mint

Linux Mint eignet sich besonders gut für Anwender/innen, die Windows kennen und nutzen und nach einer komfortablen Alternative suchen. Es ist kein Zufall, dass viele bei dieser Suche auf Linux Mint stoßen. Das Menü unten links, u. a. für den Aufruf von Programmen, entspricht von der Funktion her dem Startmenü in Windows.

Ubuntu: Programme und Favoriten

Nach dem ersten Start von Ubuntu Linux 18.04 LTS sehen wir in der Leiste links nur wenige Symbole für Programm-Aufrufe ("Favoriten"). Ein Klick auf ein Symbol startet ein Programm. Es sind natürlich viel mehr Programme installiert. Auch die anderen sind leicht zu finden. Was oft gebraucht wird, kann als Favorit in die Leiste links eingefügt werden.

Linux Mint: Programmsymbole zur Leiste hinzufügen

Programme lassen sich in Linux Mint mit Cinnamon-Oberfläche direkt von der Leiste unten ohne den Umweg über das Menü starten. Dazu brauchen wir nur das entsprechende Programmsymbol in den Leistenstarter-Bereich gleich rechts neben dem Menü-Symbol einzufügen.

Leiste links in Ubuntu nach unten verlagern

In Ubuntu 18.04 lässt sich die Leiste links, die die Anwendungs-Favoriten anzeigt (Dock), ganz einfach nach unten verlagern - ideal für alle, die es gewöhnt sind, dass sich eine wichtige Leiste unten auf dem Bildschirm befindet.

Excel-Kurse, Excel lernen, Linux-Kurse in Kleve, Niederrhein, NRW