Linux-Themen für Anwender/innen

Linux - nur für Profis?

Die Annahme, Linux wäre nur etwas für Profis, aber völlig ungeeignet für "Normal-Anwender", stimmt schon lange nicht mehr. Im Gegenteil: Bei den meisten Varianten („Distributionen“) stehen Komfort und Anwenderfreundlichkeit im Vordergrund. So steht einem Umstieg auf Linux gerade unter diesem Aspekt nichts mehr im Wege.

Das Menü in Linux Mint

Linux Mint eignet sich besonders gut für Anwender/innen, die Windows kennen und nutzen und nach einer komfortablen Alternative suchen. Es ist kein Zufall, dass viele bei dieser Suche auf Linux Mint stoßen. Das Menü unten links, u. a. für den Aufruf von Programmen, entspricht von der Funktion her dem Startmenü in Windows.

Ubuntu: Programme und Favoriten

Nach dem ersten Start von Ubuntu Linux 18.04 LTS sehen wir in der Leiste links nur wenige Symbole für Programm-Aufrufe ("Favoriten"). Ein Klick auf ein Symbol startet ein Programm. Es sind natürlich viel mehr Programme installiert. Auch die anderen sind leicht zu finden. Was oft gebraucht wird, kann als Favorit in die Leiste links eingefügt werden.

Linux Mint: Programmsymbole zur Leiste hinzufügen

Programme lassen sich in Linux Mint mit Cinnamon-Oberfläche direkt von der Leiste unten ohne den Umweg über das Menü starten. Dazu brauchen wir nur das entsprechende Programmsymbol in den Leistenstarter-Bereich gleich rechts neben dem Menü-Symbol einzufügen.

Leiste links in Ubuntu nach unten verlagern

In Ubuntu 18.04 lässt sich die Leiste links, die die Anwendungs-Favoriten anzeigt (Dock), ganz einfach nach unten verlagern - ideal für alle, die es gewöhnt sind, dass sich eine wichtige Leiste unten auf dem Bildschirm befindet.

MS-Office mit Excel, Word etc., LibreOffice

Gerade Listen in Word? Tabulatoren!

Auch nach über drei Jahrzehnten PC-gestützter Textverarbeitung findet man auf vielen Listen Preise oder andere Angaben, die eigentlich genau untereinander stehen sollten, tatsächlich aber krumm und schief angeordnet sind. Solche Listen wurden im Allgemeinen unter exzessiver Nutzung der Leertaste erstellt. Es geht auch besser. Und schneller.

Excel: Zelle auf Standard-Zahlenformat zurücksetzen

In einer Tabellenzelle stand irgendwann einmal ein Euro-Betrag, ein Datum oder eine andere formatierte Zahl, die längst gelöscht wurde. Jetzt wird eine neue Zahl eingetippt, die aber ohne besondere Formatierung angezeigt werden soll. Leider verwendet Excel die alte Formatierung weiter. Das lässt sich ändern.

Excel: Zellinhalte schnell und komfortabel ändern oder löschen

Manch eine/r macht sich zu viel Arbeit mit dem Ändern oder Löschen von Zellinhalten. Besonders "beliebt": Bearbeitungen werden in der Leiste oberhalb des Tabellenblatts vorgenommen statt direkt in der Tabellenzelle. Das ist eher umständlich und in den meisten Fällen nicht erforderlich.

Office-Startbildschirm ausschalten

Viele Nutzer/innen wollen nach dem Start von Excel, PowerPoint oder Word direkt ein "weißes Blatt" sehen, damit sie eine neue Tabelle, ein neues Dokument bzw. eine neue Präsentation erstellen können, ohne sich erst einmal umständlich durch den Startbildschirm mit Vorlagen und zuletzt verwendeten Dokumenten zu hangeln.

Menüband aus- und einblenden in Excel, PowerPoint, Word etc.

Das Menüband, die Registerreihe im oberen Bereich der Office-Programme, benötigt vergleichweise viel Platz, was insbesondere bei der Arbeit an kleineren Displays stören kann. Der Artikel zeigt einige Möglichkeiten, das Menüband auszublenden. Und auch wie es vorübergehend oder dauerhaft wieder einzublenden ist, wird beschrieben.

LibreOffice Calc: Tabelle für einseitigen Ausdruck anpassen

Wir haben eine Tabelle erstellt, die für den Ausdruck auf einer Seite etwas zu groß ist. Wir wollen sie automatisch so skalieren lassen, dass sie auf ein DIN A4-Blatt passt. Darüber hinaus wollen wir die standardmäßige Anzeige der Kopf- und Fußzeile im Ausdruck unterbinden.

Excel-Kurse, Excel lernen, Linux-Kurse in Kleve, Niederrhein, NRW